Vogelverein Hamburg
Wir über uns
Vorstand
Erweiterter Vorstand
Mitglieder
Mitglied werden
Termine
Veranstaltungen
Fotoalbum
Diashow
Vogelbörse
Verschiedenes
Kontakt/Links
Gästebuch
Impressum
Sitemap


Sie sind der
Besucher
Königssittich
Blaugenick-Sperlingspapageien

Wir über uns

„Vogelhaltung und Zucht macht Spaß und ist ein anspruchsvolles, lehrreiches und faszinierendes Hobby, für die ganze Familie“!


Im Jahre 1962 gründeten engagierte Vogelzüchter unseren Verein als Plattform für Vogelliebhaber in Hamburg, die auch Sie nutzen können, um Vögel in Ihrer Obhut zu züchten, an Vogelausstellungen teilzunehmen, sich in der Sach- und Fachkunde weiterzubilden und Ihren Vögeln darüber eine möglichst artgerechte Haltung zu ermöglichen. Unsere Mitglieder kommen aus fast allen Altersstufen und Berufen und sind nicht nur in Hamburg-Bergedorf zuhause, sondern kommen auch aus dem näheren Umland Schleswig-Holstein sowie aus Niedersachsen.

Wir als Vogelzüchter betrachten es als unsere moralische und ethische Pflicht, den Umgang mit den Vögeln so zu gestalten, dass möglichst keinem Vogel Schaden zugefügt werden kann. Darum helfen wir unseren Mitgliedern bei allen anfallenden Fragen gerne weiter. Dabei möchten wir als unsere wichtigsten Ziele die Vogelliebhaberei fördern und auch einen wertvollen Teil zur "Arterhaltung durch Zucht" beitragen.

Das Geheimnis einer erfolgreichen Vogelzucht liegt nämlich nicht nur im alleinigen studieren von Fachliteratur. Denn, Wissen und Kenntnisse nützen nichts, wenn sie in der Praxis nicht richtig umgesetzt werden können. In der täglichen Pflege und bei der Zucht unserer Vögel tauchen ständig weitere Fragen auf - die häufig - nicht ohne intensive, eigene Beobachtungen und weiteres Wissen von erfahrener Seite, gelöst werden würden.

Manchmal, machen für die Zucht ein Partner- oder Standortwächsel, die Beleuchtung oder ein anderes Nest in der Voliere oder Zuchtbox für die Vögel den Unterschied. Oft liegt es an einer falschen oder unzureichenden Ernährung der Eltern- und Jungvögel - ein Mangel an Mineralien und Vitaminen o. ä. - und selten, findet man auch keine genauen Antworten auf seine Fragen bzw. auf seinen Misserfolg, da über die Art vielleicht noch zu wenige Erfahrungen gesammelt wurden, noch keine aktuellen, wissenschaftlichen Erkenntnisse darüber vorliegen oder man ihrer natürlichen Lebensweise in Haltungsbedingungen nur schwer gerecht werden kann - z.B. bei zu niedriger Temperatur oder Luftfeuchtigkeit.

Kleinigkeiten machen also in der ernstzunehmenden Vogelhaltung und Zucht, oft den Unterschied. Ein persönlicher Erfahrungsaustausch über Zuchtergebnisse und die komplexen Bereiche der Vogelernährung und Gesundheit mit anderen Vogelliebhabern und fachkundigen Züchtern vor Ort, ist deshalb viel wert.

Dazu treffen wir uns einmal im Monat, um regelmäßig:

  • unsere Erfahrungen in der Zucht und Pflege einheimischer und exotischer Vögel an andere Züchter weiterzugeben und Wissen auszutauschen.
  • Wir fördern und betreuen junge Vogelliebhaber in der Vogelzucht.
  • Wir holen uns Rat bei Problemen und präsentieren unsere Zuchterfolge gemeinsam auf regionalen Vogelausstellungen, Tischbewertungen, Meisterschaften, bundes- und europaweiten Vogelschauen.
  • Bereichert werden unsere Versammlungen durch Diskussionen, Filmbeiträge, tierärztliche Vorträge sowie Vorträge fachkundiger Ornithologen, Vogelliebhaber und Züchter.
  • Wir engagieren uns für den Vogelschutz vor Ort z.B. über den Bau und das Aufhängen von Nistkästen und  ihre Betreuung und informieren über die richtige Wildvogelfütterung und warum der Natur- und Vogelschutz wichtig ist.
  • Der gesellige Teil kommt aber auch nicht zu kurz. Die naturkundlichen Ausfahrten mit Gästen sind ebenso beliebt, wie unsere Weihnachtsfeier.

Dass dieses Angebot nicht nur für die Mitglieder gilt, ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Deshalb freuen wir uns immer wieder über interessierte Gäste und neue Mitglieder.


Bemerkung zur: Arterhaltung durch Zucht!

"Die eine oder andere Vogelart ist schon jetzt existenziell bedroht, als Folge der Vernichtung ihrer natürlichen Lebensräume. Da die Vogelbestände hier oftmals längst viel größer sind als in ihren natürlichen Lebensräumen, werden voraussichtlich schon in den nächsten Jahren, diese Vogelarten zunächst nur in unserer Obhut überleben und der Nachwelt 'bedauerlicherweise' nur durch Einbeziehung unserer Nachzuchten erhalten bleiben. Wir unterstützen deshalb ausdrücklich die Nachzuchten seltener, naturentsprechender Wildvogelarten in menschlicher Obhut, aber auch den Erhalt domestizierter Ziervogel-Rassen.

Entgegen anderen Behauptungen ist das Ziel von Vogelzüchtern nicht die Schaffung neuer Mutationen, sondern vielmehr die Pflege und Erhaltung der vorhandenen Farben. Dazu gehört die Kenntnis der Vererbung genauso wie eine gezielte Verpaarung der Vögel. Nebenbei bemerkt: Mutationen (natürlich auftretende Veränderungen im Phänotyp) treten zufällig auf, sowohl in unseren Volieren wie in freier Natur. Hier interessiert uns zunächst wie man diese neue Eigenschaft erhalten und festigen kann, ohne vorhandene Eigenschaften der Vogelarten zu gefährden"!

Allgemeiner Vogelliebhaberverein Hamburg e.V.  | Vogelzucht
Top